Stand 07.02.2018, 14:30 Uhr

 

Shipolino – Geschäfts­be­din­gun­gen

 

Anwen­dungs­be­reich

Die Frach­ten­börse Shipolino der Kla­Max Inter­net­lo­gis­tik UG (haf­tungs­be­schränkt), Nor­dend­straße 76, 64546 Mörfelden-​​Walldorf ist ein Por­tal im Inter­net, auf dem Inter­es­sen­ten mit zu trans­por­tie­ren­den Gütern (im Fol­gen­den „Ver­sen­der“ genannt) Anfra­gen stel­len und Trans­port­un­ter­neh­men und Spe­di­teure (gemein­sam im Fol­gen­den auch „Trans­port­un­ter­neh­men“ genannt) frei­blei­bende Ange­bote für die Durch­füh­rung von Trans­por­ten („Trans­port­an­ge­bot“) abge­ben kön­nen. Shipolino bie­tet poten­ti­el­len Ver­sen­dern die kos­ten­pflich­tige Leis­tung an, zu einer auf eine Ver­sen­dungs­an­frage ein­ge­hen­den (zunächst anony­mi­siert dar­ge­stell­ten) frei­blei­ben­den Offerte eines Transportunternehmens/​Spediteurs des­sen indi­vi­du­elle Kon­takt­da­ten zu über­mit­teln. Die nach­fol­gen­den Bedin­gun­gen regeln die Nut­zung von Shipolino abschlie­ßend. Ent­ge­gen­ste­hende oder abwei­chende Bedin­gun­gen unse­rer Ver­trags­part­ner fin­den nur Anwen­dung, wenn wir deren Gel­tung im Ein­zel­fall zuge­stimmt haben.

Die Nut­zung von Shipolino durch Dich stellt Dein Ein­ver­ständ­nis mit den nach­ste­hen­den Bedin­gun­gen dar. Soll­test Du mit die­sen nicht ein­ver­stan­den sein, bist Du nicht berech­tigt, das Online-​​Angebot Shipolino zu benut­zen.

Einige Berei­che unse­res Inter­net­auf­tritts sind zugäng­lich, ohne dass Du Dich regis­trie­ren musst. Inso­weit gel­ten die nach­ste­hen­den All­ge­mei­nen Bestim­mun­gen zu Shipolino. Wenn Du Dich als Ver­sen­der oder Transportunternehmen/​Spediteur regis­trierst, um unsere Dienste zu nut­zen, gel­ten ergän­zend die Beson­de­ren Geschäfts­be­din­gun­gen für Ver­sen­der bzw. Trans­port­un­ter­neh­men /​ Spe­di­teure.

Soweit Du uns per­so­nen­be­zo­gene Daten mit­teilst, ver­ar­bei­ten wir diese im Ein­klang mit den ein­schlä­gi­gen daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen (ins­be­son­dere des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes) sowie den Vor­ga­ben unse­rer Daten­schutz­be­stim­mun­gen.

 

I.) All­ge­meine Bestim­mun­gen zu Shipolino

Ver­füg­bar­keit

Es besteht kein Anspruch auf stän­dige Ver­füg­bar­keit von Shipolino, die Ver­füg­bar­keit kann nur im Rah­men der tech­ni­schen Gege­ben­hei­ten gewähr­leis­tet wer­den. Eine Nicht­ver­füg­bar­keit von Shipolino begrün­det kei­ner­lei Scha­dens­er­satz­an­sprü­che des poten­ti­el­len Nut­zers.

Leis­tung von Shipolino

Die Leis­tung von Shipolino liegt darin, Per­so­nen die an einem Trans­port von Gütern inter­es­siert sind („Ver­sen­der“), Daten über Transportunternehmen/​Spediteure zur Ver­fü­gung zu stel­len, die einen Trans­port frei­blei­bend offe­rie­ren. Wir sind inso­fern weder als Han­dels­ver­tre­ter noch als Mak­ler noch im Rah­men eines Gesell­schaf­ter– oder Joint Venture-​​Verhältnisses mit dem Ver­sen­der oder dem Trans­port­un­ter­neh­men als Par­teien eines gege­be­nen­falls zustande kom­men­den Trans­port­ver­tra­ges ver­bun­den.

Der Abschluss von Trans­port­ver­trä­gen zwi­schen Ver­sen­der und Trans­port­un­ter­neh­men und die Aus­füh­rung der Trans­port­auf­träge durch das Trans­port­un­ter­neh­men gehört nicht zu unse­rem Leis­tungs­um­fang, dies ist allein zwi­schen den an einem gege­be­nen­falls zustande kom­men­den Trans­port­ver­trag betei­lig­ten Par­teien zu regeln.

Ände­rung der Nut­zungs­be­din­gun­gen

Wir behal­ten uns das Recht vor, die Bedin­gun­gen, unter denen wir Shipolino anbie­ten, für die Zukunft zu ändern. Dies hat aller­dings kei­nen Ein­fluss auf Ver­sen­dungs­an­fra­gen bzw. Trans­port­an­ge­bote, die Du bereits recht­mä­ßig unter Zustim­mung zu den zu die­sem Zeit­punkt beste­hen­den Bedin­gun­gen von Shipolino​.com gestellt bzw. abge­ge­ben hast.

Soweit Du Shipolino mehr­fach nutzt, raten wir, vor Inan­spruch­nahme unse­rer Ser­vices von den jeweils aktu­ell gül­ti­gen Geschäfts­be­din­gun­gen Kennt­nis zu neh­men und diese auf etwaige Ände­run­gen zu über­prü­fen.

Haf­tungs­be­schrän­kun­gen

Bei den ein­zel­nen Anga­ben zu Ver­sen­dungs­an­fra­gen und Offer­ten ist Shipolino auf die Infor­ma­tio­nen ange­wie­sen, die wir von Dir als Ver­sen­der bzw. Transportunternehmen/​Spediteur erhal­ten. Shipolino hat keine Mög­lich­keit, diese Anga­ben auf ihre aktu­elle Rich­tig­keit im Zeit­punkt der Ver­sen­dungs­an­frage oder des Trans­port­an­ge­bots hin zu über­prü­fen. Shipolino über­nimmt daher kei­ner­lei Garan­tie oder Zusi­che­rung hin­sicht­lich der Voll­stän­dig­keit, Rich­tig­keit oder Aktua­li­tät die­ser Infor­ma­tio­nen.

Die Pflich­ten eines gege­be­nen­falls nach Über­mitt­lung der Kon­takt­da­ten durch Shipolino zwi­schen Ver­sen­der und Transportunternehmen/​Spediteur zustande kom­men­den Trans­port­ver­tra­ges sind aus­schließ­lich und allein von den Par­teien die­ses Trans­port­ver­tra­ges in eige­ner Ver­ant­wor­tung zu erfül­len. Shipolino haf­tet grund­sätz­lich weder für die ver­trags­ge­mäße Erbrin­gung eines ver­ein­bar­ten Trans­ports noch für die Ent­rich­tung der hier­für zu zah­len­den Ver­gü­tung, die Haf­tung obliegt inso­fern allein dem Transportunternehmen/​Spediteur bzw. Ver­sen­der.

Für Schä­den, die im Rah­men der durch Shipolino erbrach­ten Leis­tung der auf Bestel­lung des Ver­sen­ders vor­ge­nom­me­nen Über­mitt­lung von Daten des Trans­port­un­ter­neh­mens eines frei­blei­bend abge­ge­be­nen Trans­port­an­ge­bots ent­ste­hen, haf­tet Shipolino – gleich aus wel­chem Rechts­grund – nach fol­gen­den Grund­sät­zen:

 

 

Anwend­ba­res Recht und Gerichts­stand

Alle Ver­träge mit der Frach­ten­börse Shipolino der Kla­Max Inter­net­lo­gis­tik UG (haf­tungs­be­schränkt) unter­lie­gen aus­schließ­lich deut­schem Recht unter Aus­schluss des inter­na­tio­na­len Ein­heits­rechts, ins­be­son­dere des UN-​​Kaufrechts. Erfül­lungs­ort für unsere Leis­tung der Über­mitt­lung von Daten betref­fend Trans­port­an­ge­bote auf Ver­sen­dungs­an­fra­gen ist der Sitz unse­res Unter­neh­mens.

Gerichts­stand für Voll­kauf­leute, für Per­so­nen, die kei­nen all­ge­mei­nen Gerichts­stand im Inland haben, sowie für Per­so­nen, die nach Abschluss des Ver­tra­ges ihren Wohn­sitz oder gewöhn­li­chen Auf­ent­halt ins Aus­land ver­legt haben oder deren Wohn­sitz oder gewöhn­li­cher Auf­ent­halt zum Zeit­punkt der Kla­ge­er­he­bung nicht bekannt ist, ist Groß-​​Gerau.

Ver­brau­cher­schlich­tung
Im Ein­klang mit unse­rer recht­li­chen Ver­pflich­tung wei­sen wir auf die Exis­tenz der euro­päi­schen Online-​​Streitbeilegungs-​​Plattform hin: http://​ec​.europa​.eu/odr

Im Übri­gen infor­mie­ren wir dar­über, dass die Kla­Max Inter­net­lo­gis­tik UG (haf­tungs­be­schränkt) als Betrei­be­rin der Frach­ten­börse Shipolino nicht an Streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren einer Ver­brau­cher­schlich­tungs­stelle teil­nimmt und dazu auch nicht ver­pflich­tet ist.

Sal­va­to­ri­sche Klau­sel

Soll­ten eine oder meh­rere Bestim­mun­gen die­ser Geschäfts­be­din­gun­gen (beste­hend aus den vor­ste­hen­den „All­ge­mei­nen Bestim­mun­gen von Shipolino“ sowie den nach­ste­hen­den „Beson­de­ren Geschäfts­be­din­gun­gen für Ver­sen­der“ und den „Beson­de­ren Geschäfts­be­din­gun­gen für Transportunternehmen/​Spediteure“) unwirk­sam sein oder wer­den oder eine Rege­lungs­lü­cke ent­hal­ten, bleibt die Gül­tig­keit der übri­gen Bestim­mun­gen davon unbe­rührt. Shipolino und der jewei­lige Ver­sen­der bzw. das jewei­lige Trans­port­un­ter­neh­men ver­pflich­ten sich – soweit nicht dis­po­si­ti­ves Recht ein­schlä­gig ist oder zu einem den gegen­sei­ti­gen Inter­es­sen nicht ange­mes­se­nen Ergeb­nis füh­ren würde – für die unwirk­same Bestim­mung bzw. Rege­lungs­lü­cke eine ange­mes­sene Rege­lung zu tref­fen, die den wirt­schaft­lich gewoll­ten Zweck wei­test­mög­lich ver­wirk­licht.

 

II.) Beson­dere Bestim­mun­gen für Ver­sen­der

Per­sön­li­che Vor­aus­set­zun­gen für Ver­sen­der und Gewähr­leis­tun­gen

Wenn Du als Ver­sen­der Anfra­gen auf Shipolino stellst, erklärst und gewähr­leis­test Du, dass Du die fol­gen­den per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen der Nut­zung des Online-​​Angebots von Shipolino erfüllst:

Eine Anfrage in betrü­ge­ri­scher Absicht oder mit fal­schen oder unvoll­stän­di­gen Per­so­nen­da­ten ist unzu­läs­sig. Mit Abgabe der Anfrage erklärst Du Dich damit ein­ver­stan­den, Deine Anfrage auf der Web­site Shipolino nur zu nut­zen, um unter Beach­tung der Geschäfts­be­din­gun­gen von Shipolino recht­mä­ßige Ver­sen­dungs­an­fra­gen für Dich oder eine recht­mä­ßig von Dir ver­tre­tene dritte Per­son vor­zu­neh­men. Ins­be­son­dere erklärst Du, im Rah­men Dei­ner Trans­port­an­fra­gen die Ange­bote, Frage-​​Funktion und ähn­li­ches nicht dazu zu miss­brau­chen, Kon­takt­da­ten mit Transportunternehmen/​Spediteuren unter Umge­hung des an Shipolino für die Über­mitt­lung der Kon­takt­da­ten des Trans­port­un­ter­neh­mens an den Ver­sen­der zu zah­len­den Ent­gelts aus­zu­tau­schen.

Bei einem Ver­stoß Dei­ner­seits gegen diese Zusi­che­run­gen haf­test Du Shipolino und dem betrof­fe­nen Transportunternehmen/​Spediteur für dar­aus ent­stan­dene Schä­den.

Ver­sen­dungs­an­frage stel­len

Eine Ver­sen­dungs­an­frage kannst Du durch Aus­fül­len der ent­spre­chen­den For­mu­lar­fel­der auf der Unter­seite „Anfrage ver­wal­ten“ erstel­len.

Für den Zugang zu „Mein Shipolino“ gibst Du Deine E-​​Mail-​​Adresse an. Wir spei­chern und ver­ar­bei­ten diese im Ein­klang mit den ein­schlä­gi­gen daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen (ins­be­son­dere des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes) sowie den Vor­ga­ben unse­rer Daten­schutz­be­stim­mun­gen. Wei­ter­hin ver­gibst Du ein Pass­wort.

Mit Abgabe Dei­ner Anga­ben ver­si­cherst und gewähr­leis­test Du, Dei­nen Benut­zer­na­men und Dein Pass­wort nur für Dich selbst bzw. für die von Dir recht­mä­ßig ver­tre­tene dritte Per­son zu ver­wen­den.

Du bist dafür ver­ant­wort­lich, dass die im Rah­men Dei­ner Anfrage gemach­ten Anga­ben hin­sicht­lich Dei­ner Per­son sowie des Trans­port­gu­tes kor­rekt und voll­stän­dig sind.

Shipolino behält sich vor, Deine Anfrage anzu­neh­men oder auch ohne Angabe von Grün­den abzu­leh­nen. Die mög­lichst zeit­nahe ver­bind­li­che Annahme oder Ableh­nung durch Shipolino erfolgt spä­tes­tens inner­halb einer Woche per Email an die von Dir ange­ge­bene Adresse. Als Annahme Dei­ner Anfrage gilt in jedem Fall die Ein­stel­lung auf der Seite Shipolino​.com als Ver­sen­dungs­an­frage.

Sach­li­che und recht­li­che Vor­aus­set­zun­gen von Trans­port­an­fra­gen auf Shipolino

Mit Abgabe Dei­ner Versendungs-​​Anfrage erklärst und gewähr­leis­test Du, dass Du

Über­mitt­lung von Bildern/​Informationen zum Ver­sen­dungs­ge­gen­stand

Im Rah­men Dei­ner Anfrage hast Du die Mög­lich­keit, Infor­ma­tio­nen zum Ver­sen­dungs­ge­gen­stand zu machen und Bil­der zu über­mit­teln. Mit der Ein­stel­lung der Infor­ma­tio­nen und Bil­der über­nimmst Du die allei­nige Haf­tung für die Rich­tig­keit der Informationen/​Bilder. Es dür­fen nur Bilder/​Inhalte ein­ge­stellt wer­den,

Für den Fall, dass Du hier­ge­gen ver­stößt, ver­pflich­test Du Dich bereits jetzt, der Kla­Max Inter­net­lo­gis­tik UG (haf­tungs­be­schränkt) als Betrei­be­rin der Frach­ten­börse Shipolino sämt­li­che unmit­tel­ba­ren und mit­tel­ba­ren Kos­ten und Auf­wen­dun­gen bzw. auf­er­legte Gebüh­ren zu erset­zen, die die­ser infolge Dei­nes Ver­sto­ßes ent­ste­hen.

Abgabe von Trans­port­an­ge­bo­ten auf Deine Anfrage durch Trans­port­un­ter­neh­men

Auf Deine Anfrage kön­nen Trans­port­un­ter­neh­men ein frei­blei­ben­des Trans­port­an­ge­bot auf Shipolino ein­stel­len. Dabei han­delt es sich um die Ein­la­dung an Dich, nach Abruf und Über­mitt­lung der indi­vi­du­el­len Kon­takt­da­ten des Transportunternehmens/​Spediteurs durch Shipolino an Dich, die­sem Trans­port­un­ter­neh­men einen ver­bind­li­chen Auf­trag zur Durch­füh­rung des Trans­ports zu den ange­ge­be­nen Kon­di­tio­nen abzu­ge­ben. Die­sen Auf­trag kann das Transportunternehmen/​der Spe­di­teur dann sei­ner­seits durch eine geson­derte Wil­lens­er­klä­rung anneh­men.

Stor­nie­rung von Anfra­gen

Es gibt für Dich als Ver­sen­der keine Ver­pflich­tung, auf Deine Anfrage hin Kon­takt­da­ten zu einem Trans­port­an­ge­bot eines Trans­port­un­ter­neh­mens abzu­ru­fen. Soll­test Du inner­halb von 14 Tagen nach Ein­stel­lung Dei­ner Anfrage keine Kon­takt­da­ten zu einem Trans­port­an­ge­bot bestel­len, so läuft Deine Anfrage ab, ohne dass für Dich Kos­ten ent­ste­hen. Du erhältst in die­sem Fall eine Benach­rich­ti­gung von Shipolino und hast dar­auf die Mög­lich­keit, Deine Anfrage zu ver­län­gern.

Stor­nie­run­gen von Ver­sen­dungs­an­fra­gen sind mög­lich, solange Du keine Bestel­lung von Kon­takt­da­ten zu einem Trans­port­an­ge­bot vor­ge­nom­men hast. Im Falle einer sol­chen recht­zei­ti­gen Stor­nie­rung ent­ste­hen für Dich keine Kos­ten, Du musst kein Ent­gelt bezah­len.

Ver­trags­schluss mit Shipolino durch kos­ten­pflich­tige Bestel­lung kon­kre­ter Kon­takt­da­ten eines Trans­port­an­ge­bots und Annahme der Bestel­lung durch Shipolino

Shipolino bie­tet als kos­ten­pflich­tige Leis­tung an, Dir zu einem auf Deine Ver­sen­dungs­an­frage ein­ge­hen­den (zunächst anony­mi­siert dar­ge­stell­ten) frei­blei­ben­den Trans­port­an­ge­bots eines Transportunternehmens/​Spediteurs des­sen indi­vi­du­elle Kon­takt­da­ten zu über­mit­teln.

Für die Über­mitt­lung der Kon­takt­da­ten wird ein von Dir an Shipolino zu zah­len­des Ent­gelt fäl­lig, des­sen Höhe im Ein­zel­fall Dir im Bestell­vor­gang vor der Auf­for­de­rung zum zah­lungs­pflich­ti­gen Bestel­len bekannt gege­ben wird. Das Ent­gelt beträgt grund­sätz­lich 15 % der in dem Trans­port­an­ge­bot ange­ge­be­nen Trans­port­kos­ten, min­des­tens jedoch 10,00 € und höchs­tens 150,00 € für jede ein­zelne Über­mitt­lung der Kon­takt­da­ten eines Transportunternehmens/​Spediteurs.

Um kos­ten­pflich­tig die Über­mitt­lung der Kon­takt­da­ten durch Shipolino zu bestel­len, gibst Du zunächst Deine E-​​Mailadresse, Dei­nen Namen und Deine Anschrift an. Wir spei­chern und ver­ar­bei­ten diese per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Ein­klang mit den ein­schlä­gi­gen daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen (ins­be­son­dere des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes) sowie den Vor­ga­ben unse­rer Daten­schutz­be­stim­mun­gen.

Für den Ver­trags­ab­schluss mit Shipolino steht Dir die deut­sche Spra­che zur Ver­fü­gung. Du erhältst vor Abgabe Dei­ner Bestel­lung eine Zusam­men­fas­sung Dei­ner im Rah­men der Bestel­lung gemach­ten Anga­ben als Über­sicht, so dass Du etwaige Ein­ga­be­feh­ler berich­ti­gen kannst. Die Über­mitt­lung der Kon­takt­da­ten kannst Du bestel­len durch Drü­cken auf den But­ton „jetzt kos­ten­pflich­tig bestel­len“. Damit erteilst Du Shipolino den Auf­trag, Dir gegen Zah­lung des Ent­gelts die Kon­takt­da­ten des Transportunternehmens/​Spediteurs zu über­mit­teln.

Deine Bestel­lung wird bei uns gespei­chert und Du erhältst per Mail eine Bestä­ti­gung des Ein­gangs Dei­ner Bestel­lung mit den von Dir ange­ge­be­nen Daten. Diese stellt noch keine Annahme Dei­ner Bestel­lung dar.

Durch aus­drück­li­che Annahme Dei­ner Bestel­lung sei­tens Shipolino kommt zwi­schen Dir und Shipolino ein ver­bind­li­cher Ver­trag über die Über­mitt­lung der Kon­takt­da­ten des betref­fen­den Trans­port­un­ter­neh­mens gegen Zah­lung des Ent­gelts zustande. Das Ent­gelt kannst Du per Pay­Pal, Sepa-​​Lastschrift, Sofort-​​Überweisung oder über den Zah­lungs­dienst­leis­ter Payone per Kre­dit­karte bezah­len.

Die ver­ein­barte Leis­tung von Shipolino ist mit der Über­mitt­lung der bestell­ten Kon­takt­da­ten erfüllt. Diese erfolgt bin­nen 1 – 3 Tagen.

Durch Deine Bestel­lung und deren Annahme sei­tens Shipolino kommt aus­schließ­lich der Ver­trag zwi­schen Dir und Shipolino über die Daten­über­mitt­lung zustande – jedoch kein Trans­port­ver­trag zwi­schen Dir und dem Trans­port­un­ter­neh­men. Die Erbrin­gung der ange­frag­ten Trans­port­leis­tung ist nicht Bestand­teil des zwi­schen Dir und Shipolino zustande gekom­me­nen Ver­tra­ges. Sofern Du Dich ent­schei­dest, das Transportunternehmen/​den Spe­di­teur, des­sen Daten Shipolino Dir über­mit­telt hat, mit der Durch­füh­rung Dei­nes Ver­sen­dungs­auf­trags zu beauf­tra­gen, obliegt es Dei­ner Ver­ant­wor­tung, Dich an das ent­spre­chende Transportunternehmen/​den Spe­di­teur zu wen­den, um mit die­sem einen dem frei­blei­ben­den Trans­port­an­ge­bot ent­spre­chen­den Trans­port­ver­trag zu schlie­ßen. Kommt ein sol­cher Trans­port­ver­trag zustande, sind die ver­trag­lich getrof­fe­nen Ver­ein­ba­run­gen dann von Dir und dem Trans­port­un­ter­neh­mer zu erfül­len. Shipolino trägt keine Ver­ant­wor­tung für Anga­ben des Trans­port­un­ter­neh­mens betref­fend der für die Durch­füh­rung des Trans­ports erfor­der­li­chen Lizen­zen, Ver­si­che­run­gen oder sons­ti­gen Zusi­che­run­gen und haf­tet nicht für die Erfül­lung der Pflich­ten aus dem Trans­port­ver­trag.


Wider­rufs­be­leh­rung

Wenn Du kos­ten­pflich­tig Kon­takt­da­ten zu einem Trans­port­an­ge­bot bestellst, schließt Du einen Ver­trag mit Shipolino. Bezüg­lich die­ses Ver­tra­ges steht einem Ver­sen­der, der Ver­brau­cher ist (das ist gem. § 13 BGB jede natür­li­che Per­son, die ein Rechts­ge­schäft zu nicht gewerb­li­chen oder beruf­li­chen Zwe­cken abschließt), ein Wider­rufs­recht nach fol­gen­der Maß­gabe zu:

Wider­rufs­recht
Du hast das Recht, bin­nen vier­zehn Tagen ohne Angabe von Grün­den die­sen Ver­trag zu wider­ru­fen.
Die Wider­rufs­frist beträgt vier­zehn Tage ab dem Tag des Ver­trags­ab­schlus­ses.
Um Dein Wider­rufs­recht aus­zu­üben, musst Du uns, der Kla­Max Inter­net­lo­gis­tik UG (haf­tungs­be­schränkt), Nor­dend­straße 76, 64546 Mörfelden-​​Walldorf, eMail: info@​shipolino.​com

Tele­fon: 06105 – 97861105), mit­tels einer ein­deu­ti­gen Erklä­rung (z. B. ein mit der Post ver­sand­ter Brief, Tele­fax oder E-​​Mail) über Dei­nen Ent­schluss, die­sen Ver­trag zu wider­ru­fen, infor­mie­ren. Du kannst dafür das beige­fügte Muster-​​Widerrufsformular ver­wen­den, das jedoch nicht vor­ge­schrie­ben ist.

Zur Wah­rung der Wider­rufs­frist reicht es aus, dass Du die Mit­tei­lung über die Aus­übung des Wider­rufs­rechts vor Ablauf der Wider­rufs­frist absen­dest.
 

Fol­gen des Wider­rufs

Wenn Du die­sen Ver­trag wider­rufst, haben wir Dir alle Zah­lun­gen, die wir von Dir erhal­ten haben, unver­züg­lich und spä­tes­tens bin­nen vier­zehn Tagen ab dem Tag zurück­zu­zah­len, an dem die Mit­tei­lung über Dei­nen Wider­ruf die­ses Ver­trags bei uns ein­ge­gan­gen ist. Für diese Rück­zah­lung ver­wen­den wir das­selbe Zah­lungs­mit­tel, das Du bei der ursprüng­li­chen Trans­ak­tion ein­ge­setzt hast, es sei denn, mit Dir wurde aus­drück­lich etwas ande­res ver­ein­bart; in kei­nem Fall wer­den Dir wegen die­ser Rück­zah­lung Ent­gelte berech­net.

Wenn Du ver­langst, dass unsere Lie­fe­rung der Kon­takt­da­ten als nicht auf einem kör­per­li­chen Daten­trä­ger befind­li­che digi­tale Inhalte wäh­rend der Wider­rufs­frist begin­nen soll, so erlischt das Wider­rufs­recht auch dann, wenn wir mit der Aus­füh­rung des Ver­trags begon­nen haben, nach­dem Du

 

 

 

Muster-​​Widerrufsformular (gem. Ein­füh­rungs­ge­setz zum Bür­ger­li­chen Gesetz­bu­che
Anlage 2, zu Arti­kel 246a § 1 Absatz 2 Satz 1 Num­mer 1 und § 2 Absatz 2 Num­mer 2)
(Wenn Sie den Ver­trag wider­ru­fen wol­len, dann fül­len Sie bitte die­ses For­mu­lar aus und sen­den Sie es zurück.)
An :

Kla­Max Inter­net­lo­gis­tik UG (haf­tungs­be­schränkt), Nor­dend­straße 76, 64546 Mörfelden-​​Walldorf, eMail: info@​shipolino.​com

 

Hier­mit widerrufe(n) ich/​wir (*) den von mir/​uns (*) abge­schlos­se­nen Ver­trag über den Kauf der fol­gen­den Waren (*)/​die Erbrin­gung der fol­gen­den Dienst­leis­tung (*)

 

Bestellt am (*)/​erhalten am (*)

 

Name des/​der Verbraucher(s)

 

Anschrift des/​der Verbraucher(s)

 

Unter­schrift des/​der Verbraucher(s) (nur bei Mit­tei­lung auf Papier)

 

Datum
(*) Unzu­tref­fen­des strei­chen.


Bewer­tungs­ver­fah­ren

Nach Durch­füh­rung des über die Dienste von Shipolino zustande kom­men­den Trans­ports hast Du die Mög­lich­keit, das Trans­port­un­ter­neh­men zu bewer­ten. Hier­für ste­hen Dir zu ver­schie­de­nen vor­ge­ge­bene Kri­te­rien Bewer­tungs­stu­fen sowie ein freies Feld für Kom­men­tare zur Ver­fü­gung. Du ver­pflich­test Dich mit der Abgabe der Bewer­tun­gen, in die­ser Sach­lich­keit zu wah­ren und keine unzu­tref­fen­den, belei­di­gen­den Äuße­run­gen zu machen.

Nach Ver­öf­fent­li­chung Dei­ner Bewer­tung besteht für das Trans­port­un­ter­neh­men die Mög­lich­keit, hierzu Stel­lung zu neh­men.

 

III.) Beson­dere Bestim­mun­gen für Transportunternehmen/​Spediteure

Regis­trie­rung für Transportunternehmen/​Spediteure

Du kannst Dich als Trans­port­un­ter­neh­men regis­trie­ren, um Zugang zu dem für regis­trierte Nut­zer reser­vier­ten Bereich „Mein Shipolino“ zu erhal­ten und dort frei­blei­bende Trans­port­an­ge­bote auf Ver­sen­dungs­an­fra­gen abge­ben zu kön­nen.

Dabei gibst Du per­sön­li­che Daten wie E-​​Mailadresse, Name, Anschrift, Tele­fon­num­mern sowie Daten zu dem Trans­port­un­ter­neh­men an, die wir im Ein­klang mit den ein­schlä­gi­gen daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen (ins­be­son­dere des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes) sowie den Vor­ga­ben unse­rer Daten­schutz­be­stim­mun­gen ver­ar­bei­ten.

Für den Zugang zu „Mein Shipolino“ ver­gibst Du außer­dem ein Pass­wort.

Indem Du Dich als Trans­port­un­ter­neh­men regis­trierst, ver­si­cherst und gewähr­leis­test Du, Dei­nen Benut­zer­name und Pass­wort nur für Dich selbst bzw. das Transportunternehmen/​die Spe­di­tion als ange­mel­dete Per­son zu ver­wen­den.

Mit Dei­ner Regis­trie­rung als Trans­port­un­ter­neh­men erklärst und gewähr­leis­test Du, dass Du bzw. das Transportunternehmen/​die Spe­di­tion, für das/​die Du die Anmel­dung vor­nimmst, fol­gende Vor­aus­set­zun­gen der Nut­zung des Online-​​Angebots von Shipolino als Trans­port­un­ter­neh­men erfüllst/​erfüllt:

 

Abgabe von Trans­port­an­ge­bo­ten

Von Dir im Namen des Transportunternehmens/​der Spe­di­tion abge­ge­bene Trans­port­an­ge­bote müs­sen abschlie­ßend und voll­stän­dig sein, d.h. sämt­li­che Gebüh­ren, Steu­ern und sons­ti­gen Beträge ent­hal­ten. Mit der Abgabe des Trans­port­an­ge­bots für eine bestimmte Ver­sen­dung bestä­tigst und gewähr­leis­test Du, dass für das Transportunternehmen/​die Spe­di­tion bzw. die den Trans­port durch­füh­rende Per­son sämt­li­che behörd­li­che Genehmigungen/​Konzessionen für die spe­zi­ell ange­bo­tene Trans­port­leis­tung vor­lie­gen.

Die Abgabe eines Trans­port­an­ge­bots in betrü­ge­ri­scher Absicht oder mit fal­schen oder unvoll­stän­di­gen Per­so­nen­da­ten ist unzu­läs­sig. Mit Abgabe des Trans­port­an­ge­bots erklärst Du Dich damit ein­ver­stan­den, Dein Trans­port­an­ge­bot auf der Web­site Shipolino nur zu nut­zen, um unter Beach­tung der Geschäfts­be­din­gun­gen von Shipolino recht­mä­ßige Trans­port­an­ge­bote für Dich oder eine recht­mä­ßig von Dir ver­tre­tene dritte Per­son vor­zu­neh­men. Ins­be­son­dere erklärst Du, das Trans­port­an­ge­bot, die Frage-​​Funktion und Ähn­li­ches nicht dazu zu miss­brau­chen, Kon­takt­da­ten mit Ver­sen­dern unter Umge­hung des von dem Ver­sen­der an Shipolino für die Über­mitt­lung von Kon­takt­da­ten zu zah­len­den Ent­gelts aus­zu­tau­schen.

Mit der Abgabe des Trans­port­an­ge­bots bestä­tigst Du, dass bezüg­lich der Durch­füh­rung von Trans­por­ten, die über Shipolino zustande kom­men, alle ein­schlä­gi­gen Vor­schrif­ten und Gesetze ein­ge­hal­ten wer­den. Ins­be­son­dere liegt es in Dei­ner Ver­ant­wor­tung als Transportunternehmen/​Spedition:

Stor­nie­rung eines abge­ge­be­nen Trans­port­an­ge­bots

Ein abge­ge­be­nes Trans­port­an­ge­bot kannst Du als Transportunternehmen/​Spedition so lange stor­nie­ren, wie noch nicht auf die Bestel­lung eines Ver­sen­ders Shipolino Deine Kon­takt­da­ten an den Ver­sen­der über­mit­telt hat. Sobald auf den Abruf des Ver­sen­ders die Über­mitt­lung Dei­ner Daten durch Shipolino an den Ver­sen­der erfolgt ist, bist Du an das abge­ge­bene Trans­port­an­ge­bot gebun­den. Du bist ver­pflich­tet, mit dem Ver­sen­der einen Trans­port­ver­trag zu den in Dei­nem Trans­port­an­ge­bot ange­ge­be­nen Kon­di­tio­nen durch geson­derte Wil­lens­er­klä­rung abzu­schlie­ßen, wenn der Ver­sen­der nach Bekannt­gabe Dei­ner Kon­takt­da­ten durch Shipolino Dir ein ent­spre­chen­des Ver­trags­an­ge­bot unter­brei­tet.

Bewer­tungs­ver­fah­ren

Nach Durch­füh­rung des über die Dienste von Shipolino zustande kom­men­den Trans­ports hast Du die Mög­lich­keit, auf Bewer­tun­gen des Ver­sen­ders zu rea­gie­ren. Hier­für steht Dir ein freies Feld für Kom­men­tare zur Ver­fü­gung. Du ver­pflich­test Dich, bei der Reak­tion auf Bewer­tun­gen von Ver­sen­dern Sach­lich­keit zu wah­ren und keine unzu­tref­fen­den, belei­di­gen­den Äuße­run­gen abzu­ge­ben.

(Stand: Februar 2018)  Abruf als PDF